Plötzlich Bauweh :-(

    • (1) 21.08.19 - 22:10
      ZwergenHilfe

      Liebe Sarah,

      meine Kleine wird am Samstag 11 Wochen alt. Wir hatten bisher nie Probleme mit dem Bauch aber seit ca. 10 Tagen hat die Kleine Schreianfälle und sichtlich Schmerzen. Sie kämpft keinen Pups raus, sondern pupst in einem ruhigen, aktiven oder auch mal lustigen Moment und dann fängt sie an zu schreien, streckt sich und macht sich steif. Sie schreit im Moment echt heftig :-( ich habe sie noch nie so erlebt.

      Erst war es abends, jetzt ist es leider den ganzen Tag über. Mittlerweile ist es abends glaube ich noch schlimmer als sonst, man leidet so so sehr mit ihr mit.

      Sie unterbricht leider auch das stillen dadurch und isst daher leider schlecht. Die Zunahme in zwei Wochen waren dadurch leider auch nicht besonders gut (40 und 80g).

      Wir haben zu Hause bisher folgendes nacheinander versucht:

      - Globuli Flatulini
      - Sabsimplex
      - Wala Kümmelzäpfchen
      - verschiedene Bein Übungen (Beine anwinkeln, Fahrrad fahren, Fußsohlen zusammen und zu Nase etc)
      - Bäuchlein Salbe mit Massage
      - abendliches Baden zur Entspannung
      - ein paar Teelöffel Baby Fenchel Tee

      Der Erfolg hielt sich leider in Grenzen.

      Die Ärztin meinte heute beim abhören und abtasten kann sie keine Auffälligkeiten entdecken. Beim Ultraschall konnte sie vor lauter Luft darin, den Darm nicht kontrollieren.Sie konnte leider auch nichts genaues sagen, außer das es vielleicht von der Rotaviren Impfung vor 4 Wochen stammen könnte.

      Wieso könnte sie Schmerzen - nach - dem pupsen haben? Schafft der Pups nicht eigentlich Erleichterung?

      Wie kann ich denn der Kleinen helfen die Luft aus dem Darm zu bekommen? Vorbeugend und während den Schmerz Attacken scheint nichts zu klappen?

      Ihr sonst regelmäßige Stuhlgang jeden Morgen hat nun auch über eine Woche auf sich warten lassen.

      Ich möchte nicht länger oder noch tagelang 'zusehen' müssen wie der Zwerg vor Schmerzen schreit :-(

      Ich bin für jede Tipp dankbar.

      • Hallo ZwergenHilfe,

        wenn es von der Impfung kommt, kann man leider nicht viel tun.
        Aber ich würde es zusätzlich noch mit Wärme und BigaiaTropfen versuchen.
        Außerdem solltest du (wenn du vollstillst) selbst auch Fencheltee trinken und do gut es geht auf Zucker verzichten.
        Auch ein Osteopathie Termin könnte helfen die Luft zu transportieren.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen