Baby will nicht mehr gepuckt werden.

Wie schon oben steht, will mein Baby (11Wochen) nicht mehr gepuckt werden. Das Problem ist allerdings, dass sie extrem zappelig ist und auch der Moro-Reflex noch stark vorhanden ist.
Komischerweise ist sie auch lauter nachts, wenn sie nicht gepuckt wird.
Woran kann das liegen und wie kann sie hinlegen oder ihr irgendwie helfen, dass sie sich durch das Gezappel nicht selbst weckt?

Hallo annemie2206,

das das Pucken nach 10Wochen häufig nicht mehr den gewünschten Effekt hat, liegt daran, dass die Kinder sich nach ca 8 Wochen nicht mehr an den Bauch erinnern.
Leider gibt es nicht viele Möglichkeiten, vermutlich würde es auf dem Bauch schlafen, wenn es sich schon selber drehen könnte, dann liegen die Hände/Arme auf der Matratze auf und sie zappeln nicht mehr im Schlaf.
Vielleicht hilft ja ausschließlich locker die Arme zu pucken oder es etwas seitlicher zu legen.

Grüße
Hebamme Sarah