Ständig Infektionen...

    • (1) 29.10.19 - 21:06

      Hallo,
      Ich bin momentan in der 23ssw (20+2) und habe nächste Woche meinen Arzt Termin. Da ich die Schwangerschaft über öfter Bakterien hatte wurde mir schon 3 mal Antibiotika verschrieben (zwischendurch noch mehrere vaginaltabletten), die meiner Meinung nach nur alles verschlimmert haben. Denn nach der Einnahme hatte ich extreme Schmerzen und GV war auch garnicht möglich. Nach Einnahme von Milchsäurebakterienkapseln ist es jetzt etwas besser. Jedoch denke ich dass ich wieder Bakterien haben könnte bzw sie garnicht weggegangen sein könnten weil der Ausfluss(der grünlich ist) garnicht aufgehört hat er ist nicht immer gleich stark mal garnicht aber dann ein Tag wo ich zb viel gelaufen bin, schon etwas mehr. Auch beim letzten Termin wurden die selben Bakterien gefunden also könnte es sein dass sie garnicht weggehen das konnte mir die Ärztin aber auch nicht sagen. Ich habe Angst meine Ärztin Von meinem Verdacht zu erzählen weil sie mir wieder nur Antibiotika verschreiben wird, aber das ist anscheinend nicht die Lösung (vorfallen denke ich in so kurzer Zeit 3 mal Antibiotika zu verschreiben ist echt nicht in Ordnung) Ich frage Sie als Hebamme, da ich die Erfahrungen gemacht habe dass Hebammen nicht immer direkt zu Medikamenten greifen sondern auch natürliche Hilfsmittel verwenden. Haben sie eventuell ein paar tipps für mich ? Ich möchte auf keinen Fall mehr Antibiotika nehmen andererseits wird mir total Angst gemacht dass ich eine Frühgeburt haben könnte. Dann sagen andere wieder dass Antibiotika in der Schwangerschaft nichts zu suchen hat und ich meinem Kind schaden würde. Bin so hin und her gerissen. Ich denke Sie haben da mehr wissen als ich und hoffe dass sie mir helfen können
      Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen Und bedanke mich schonmal herzlich 😊

      • Das sind die Befunde vom vorletzten Mal.

        Hallo leyla0910,

        der Ausfluss muss nicht unbedingt eine Infektion bedeuten, er kann in der Schwangerschaft vermehrt und verändert auftreten.
        Nach einer Antibiotikagabe kann es zu Scheidenflorastörungen kommen, da das Antibiotikum auch die guten Bakterien zerstört. Es kann also jetzt auch zu einer Pilzinfektion geführt haben.
        Ich würde es der Ärztin in jedem Fall erzählen und evtl nochmal eine Scheidensanierung durchführen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen