Beikost starten trotz Blähungen?

    • (1) 20.11.19 - 12:56

      Unsere kleine Tochter wird am 1.12 sechs Monate alt und wir möchten gerne mit Beikost starten die ich selbst zubereiten möchte.

      Momentan wird sie noch voll gestillt.

      Ich frage mich nur, ob wir überhaupt mit Beikost anfangen können, da sie jeden Tag von Blähungen geplagt wird und auch keinen regelmäßigen Stuhlgang hat.
      Wenn wir trotzdem starten dürfen, welcher Gemüsebrei wäre am besten? Karotten liegen ja wohl schwer im Magen und es soll ihr nicht noch mehr zu schaffen machen.

      Freue mich sehr auf eine Rückmeldung und Ratschläge

      Hallo mias86,

      das ein Kind mit fast 6 Monaten noch starke Bauchschmerzen und Blähungen hat, ist eher ungewöhnlich, istdas schonmal untersucht worden?
      Grundsätzlich ist es aber kein Problem, allerdings kann die Nahrungsumstellung natürlich die Symptome erstmal verstärken.
      Mit Möhre würde ich auch nicht beginnen, Pastinake, Kürbis oder Kohlrabi stopfen nicht so.

      Grüße
      Hebamme Sarah

      • Liebe Sarah,

        Vielen Dank für die Antwort.

        Es ist eher so, dass sie manche Pupse nicht raus lassen will, sie streckt dann die Beinchen aus und kneift diese zusammen. Am der Brust lässt sie dann alles raus.

Top Diskussionen anzeigen