Partogram

Thumbnail Zoom

Liebe Sarah!
Hatte für eine Erstgebärende eine recht schnelle Geburt. Kam um 10 Uhr mlt Wehen und einem Muttermund von 4cm, war spazieren und um 12 war er bei 9cm. Um 13.51 war meine Maus dann da. Ich brauchte keinerlei Schmerzmittel und ich habe durch Positionswechsel viel bewirken können, Vierfüßler und tiefe Hocke. Dennoch ist vieles verschwommen und auch bekomme ich manchmal die Reihenfolge der Geschehnisse nicht zusammen, war halt alles ruckzuck. Die Klinik gab mir sogar das Partogram mit- kannst du eventuell das Geschriebene der Hebamme ab Zeile 2 lesen und mir dann erklären?
Muss es leider nochmal posten, da ich nicht anonym posten wollte und ohne Foto 😂
Vielen lieben Dank 😊
0
0 Antworten

1

Hallo angela188,

jetzt nochmal 😁

Erstmal herzlichen Glückwunsch!
Das erste ist der MM (Muttermund) vollständig und der Kopf (VT) in Beckenmitte. Dahinter steht, dass sie eine vaginale Untersuchung gemacht hat, die Herztöne des Kindes sind einmal kurz runtergegangen und das es eine erschwerte Herztonableitung gibt, der Knopf muss gehalten werden. Man kann das CTG aber trotzdem gut bewerten. Die Position in der du dann warst, war der Vierfüßler.

Grüße
Hebamme Sarah