Bindung

Hallo Sarah!

Ich hatte Dir letztens schon eine blöde Situation geschildert wo ich mir unsicher war ob es der Bindung geschadet hat 😕

Jetzt war heute schon wieder so eine Situation đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

Wir sind gestern umgezogen. Mein Mann und ich hatten Streit, der kleine war dabei auf meinem Arm. Das waren so ca 10 Minuten.
Da war schon seine Brei Zeit - er hatte schon Hunger aber dann kam der Streit „dazwischen“

Er ist dann irgendwann angefangen zu weinen..wegen Hunger..hab mich dann beeilt aber das hat auch noch mal 10 Minuten gedauert sein Essen warm zu machen.

Konnte also nicht rechtzeitig sein BedĂŒrfnis nachkommen- er weint sonst nie wegen Hunger. Er hat echt ruhig gewartet aber ist dann natĂŒrlich irgendwann angefangen zu weinen. Er hatte Hunger und ich musste dann erst noch sein essen warm machen was ja auch noch gedauert hat.


Da hatte ich schon ein richtig schlechtes Gewissen und musste fast mit weinen. Ohne den Streit wĂ€re es ja nicht passiert , mach mir echt VorwĂŒrfe. HĂ€tte also vermieden werden können.

Und dann hab ich ihn noch halb liegend gefĂŒttert 😒 total bescheuert- mach ich sonst nie.
Klar, er hat sich dann zum Schluss doll verschluckt und alles ausgespuckt. Er hat sich natĂŒrlich voll erschrocken đŸ„ș

Ist das nun schlimm fĂŒr unsere Bindung? Grad weil vor kurzem auch schon eine blöde Situation war?

Mir tut er grad so leid. Jetzt schlĂ€ft er...war bestimmt total viel fĂŒr den kleinen. Umzug, Streit, Hunger und dann verschluckt er sich auch noch! Das schlimmste ist ja, dass hĂ€tte nicht sein mĂŒssen- nur wegen unserem Streit. Ich hab es echt versaut 😕

1

Hallo fine.

sei bitte nicht so streng zu dir. Er hat vermutlich geweint, weil er genau wie ihr ĂŒberfordert war und die Schwingungen gespĂŒrt hat. Das ist ok, du kannst das nicht seine gesamte Kindheit von ihm fernhalten, die Kinder brauchen authentische Eltern, mit all ihren Emotionen und WidersprĂŒchen. Nur so lernen sie ihre eigenen GefĂŒhle einzuordnen und auch ein Streit ok ist und man sich dann vertrĂ€gt.
Du wirst im Leben mit Kind noch hĂ€ufig in Situationen kommen, wo du genervt, wĂŒtend, gestresst oder laut wirst. Das ist ok, du bist ein Mensch.
Und ich verspreche dir, dass das Verschlucken in dem Moment vielleicht erschreckend fĂŒr ihn war, aber Es hat ihn nicht traumatisiert. So etwas passiert wenn man Essen lernt.

GrĂŒĂŸe
Hebamme Sarah

2

Dankeschön fĂŒr deinen tollen Worte!
Das nimmt mir die Sorgen , auch fĂŒr die Zukunft