Schlafprobleme

Hallo.
Meine Tochter wird 6 monate in ein paar tagen. Das heisst wir sind in Woche 26. Seit ca. 2-3 Wochen Wacht sie in der Nacht sehr oft auf und weint. Kurzes beruhigen, spieluhr helfen. Meist, denken Wir, ist es auch der nucki der ihr dann fehlt. Sie dreht sich nun allein auf den Bauch und dies auch oft nachts. Kommt aber noch nicht wieder zurück. Weint, meckert... Ist es nur ein Schub, eine Phase oder schlechte Träume... Danke und LG

1

Hallo sandra1011,

ich vermute eine Mischung aus allem. Eine Wachstumsphasen oder ein Entwicklungsschub können unruhigen Schlaf und Albträume auslösen. Evtl auch nur einen leichteren Schlaf, wo dann das nicht zurückdrehen können oder der fehlende Nuckel auffällt.

Grüße
Hebamme Sarah

2

Ich bedanke mich für die schnelle Antwort.
Ebenso haben wir das Problem, dass unsere Tochter beim füttern nur am zappeln ist. Beine, Arme alles bewegt sich. Meist auch weil die Müdigkeit durchkommt oder bei der Mahlzeit stuhlgang ist. Oder liegt es an anderen Dingen. Ständig verschüttet wir das Trinken oder der Löffel fliegt ab. Ein Tipp? Danke

3

Vielleicht könnte da eine ruhige Umgebung und ein früherer Zeitpunkt ( beginnende Müdigkeit) helfen.

weiteren Kommentar laden