Heublumen Sitzbad

Hallo,

ich bin Ende der 38.ssw und möchte nun mit Sitzbädern beginnen.
Dies ist meine 2. Schwangerschaft. Mein erstes Kind wurde per Kaiserschnitt entbunden, da er nicht nur groß, sondern auch in BEL lag.

Diesesmal liegt mein Baby richtig, ist aber auch wieder ein großes Kind weshalb ich hoffe durch die Sitzbäder Geburstverletzungen möglichst zu verhindern/bzw. Im Rahmen zu halten und ihn auch evtl damit etwas früher zu locken.

Meine Frage ist nun ob ich Sitzbäder mit dem Kaiserschnitt in der Vorgeschichte machen darf? Wie oft darf ich Sitzbäder machen um einer Einleitung (die bereits angefacht ist) zu entgehen?

Ansonsten trinke ich, seit gestern, Himbeerblättertee.

Viele Grüße Clara

1

Hallo clara1985,

das Sitzbad soll das Gewebe auflockern, es wirkt sich nicht auf die Wehen aus. Der Kaiserschnitt ist kein Problem.
Das wichtige ist, dass das Sitzbad nahe an der Geburt geschieht, da der Effekt nicht solange anhält. Das heißt einmal direkt vor der Geburt ist effektiver als 14mal eine Woche vor der Entbindung. Einmal täglich ist vollkommen ausreichend.

Grüße
Hebamme Sarah