Hilfe dauerstillen seit 5 Wochen

Hallo , und zwar geht es um meinen kleinen 5 wochen alten sohn.
Ich stille und musste aber immer ein wenig zufüttern da er zu leicht war und nicht zu nahm . Seit der geburt ist bei mir clusterfeeding angesagt und das ist wirklich sehr sehr anstrengend. Und nicht jede stunde oder halbe stunde sondern ich wechsle einfach nur die brust und das ist die pause die ich beim stillen habe einfach der brustwechsel . Und das ich auch mal auf toilette gehen kann gibt mein mann ihm höchstens 2 mal am tag ein pre fläschchen , ich weiss das ist nicht richtig aber ich hab auch Bedürfnisse die gestillt werden müssen . Und nach dem pre fläschchen hab ich eine halbe stunde zeit um zu duschen oder auf wc zu gehen , dann will er wieder an die brust . Meine hebamme hilft mir leider auch nicht weiter , ich soll kein fläschchen geben und die zähne zusammen beissen ... ich liebe meinen sohn über alles und will nur das beste für ihn . Achja schnuller nimmt er auch keinen . In der nacht schläft er dann so 4h durch ab 1 uhr ung . Liebe grüße

2

Hallo annabanana94,

das du auf dem Zahnfleisch gehst ist völlig logisch. Und wenn dein Kind nie in die Ruhe kommt und auch mal 1-2h am Stück schläft ist das auch für deinen Sohn anstrengend. Clusterfeeding ist zB in Wachstumsschüben Für ein paar Tage normal, da ihr das schon 5 Wochen so habt, stimmt etwas nicht. Scheinbar wird dein Sohn nicht satt und wenn du so stillst, kann sich auch deine Brust nicht füllen.
Ist er denn nach der Flasche satt und etwas länger zufrieden?

Grüße
Hebamme Sarah

3

Hallo sarah , danke für deine antwort .
Ja nach dem fläschen ist sicher mal für 1h pause , er trinkt nach dem stillen bestimmt noch 150ml pre , und wenn er nach 2 stunden stillen an der brust einsschläft , dann vielleicht für 10 minuten und dann will er wieder trinken , ja er nuckelt auch gerne mal an der brust aber er trinkt auch immer wieder , und wenn ich ihn mal weg lege nach stundenlangen stillen schreit er wie am spieß und wenn ich ihn dann wieder anlegen trinkt er wie wenn er nichts bekommen hätte der arme , und wenn ich ihm dann nach dem stillen mal ein fläschchen gebe trinkt er das wirklich mit vollem genuss , kann zwar sein das er eine halbe Stunde später etwas erbricht und wieder an die brust will. Und wenn wir wohin fahren muss ich ihn stillen und dann eine Flasche geben weil nur mit stillen schreit er dann nur . Oft denk ich dann er hat bauchweh weil er so schreit beim stillen , dann geb ich ihm dann eine flasche dann ist wieder alles gut . Stuhlwindeln hat er ca 5 jeden tag und bestimmt alle 2h oder öfter eine pipiwindel . Ich stille wirklich gerne und habe keine offenen brustwarzen oder so aber immer so lange das macht einen fertig wirklich ununterbrochen und ich denke das ist kein clusterfeesing mehr . Meine hebamme sagt alles ist in ordnung und da muss ich durch aber so kann es doch auch nicht weitergehen oder ? Achja zugenommen hat er laut hebamme normal . Vielleicht hätten sie ein paar gute tips für mich bitte . Bin um jeden rat dankbar. Lg

4

Ich würde mal eine Stillprobe machen um zu sehen, was er bei einer Stillmahlzeiten trinkt.
So wie du es beschreibst, gehe ich davon aus, dass er immer Hunger hat. Da es aber so für mich schwierig ist zu beurteilen, würde ich dir raten zu einer Stillberaterin zu gehen.

weiteren Kommentar laden
1

achja das fängt um 4 uhr in der früh an und geht bis ca 1 uhr nachts