ICH HABE ANGST: Schmierblutungen in der 5.Ssw und ziehen der Mutterbänder ODER erneut anstehende Fehlgeburt?!?

Thumbnail Zoom

Hallo ich bin Lena und nun in der 5Ssw.,

Ich bin schon zweifache Mama.
Mein 8jähriger (Kleiner) wünscht sich seit er 2 ist ein kleines Geschwisterchen.
Leztes Jahr hatte es nach all den Jahren geklappt und ich wurde schwanger.
Aber leider verlor ich dann im September lezten Jahres meine Zwillingsschwangerschaft in der 19Ssw. im Krankenhaus.
Das war sehr traumatisierend für uns!
Jetzt sind mein Mann und ich endlich wieder froher Erwartungen und wieder schwanger geworden und in der 5Ssw. und hoffen natürlich, dass es bleibt und alles dieses Mal gut verläuft.
Leider haben wir jedoch nun große Angst!
Denn seit gestern morgen habe ich einen bräunlichen Ausfluss (in den vorigen Schwangerschaften hatte ich keine Schmierblutungen). Der bräunliche Ausfluss ist gestern nur beim Toilettengang beim awischen gewesen und hörte schließlich gegen Nachmittag ganz auf! Nun bin ich heute morgen aufgewacht und merkte das was unten leicht rausläuft. Als ich mit einem Küchentuch es schnell abwischte, musste ich feststellen, dass es schon wieder dieser bräunliche Ausfluss ist und dieses Mal (was mich äußerst beunruhigt) sogar mit einem ganz leichten winzigen roten Gewebeteilchen und leichten Schleimfäden.
Es ist Wochenende! Den Frauenarzt kontaktieren geht jetzt also nicht und ich habe Panik!
Liebe Hebamme,
verliere ich etwa schon wieder ein Kind oder sind das nur ganz normale verspätete Einistungsblutungen??? (Bild ist dabei)
Ein leichtes bis mittelstarkes Ziehen habe ich auch im Unterbauch seit 3 Tagen (was ich auch von meinen zuvorgehenden Schwangerschaften nicht so in Erinnerung habe).
Ich hoffe auf Ihre baldige Antwort, denn ich habe wirklich nun wieder sehr Angst und wir machen uns große Sorgen!

Liebe Grüße

Lena & Familie

1

Hallo Lena2511,

bei solchen Beschwerden solltest du immer zum Arzt.
Ich wünsche euch alles Gute!

Grüße
Hebamme Sarah