Kind fast 3 kann nicht alleine schlafen 😭

Hallo Sarah,

Meine Tochter wird im Februar 3. sie war wirklich noch nie eine guter schlĂ€ferin. Durchgeschlafen hat sie bisher nur ein einziges Mal. Was mich stört ist, dass sie ĂŒberhaupt nicht alleine schlafen kann. Schon nach 1-2 std ist sie das erste mal wach und weint. Das geht dann so lange so bis ich neben ihr liege. Wenn ich den ganzen Abend neben ihr liegen bleibe wacht sie gar nicht auf đŸ€Š hast du mir einen Tipp? Ich hĂ€tte gern mal wieder einen Abend fĂŒr mich 😭 beim Mittagsschlaf ist es auch so. Nach einer Stunde ist sie unausgeschlafen wach(außer ich leg mich zu ihr)

1

Hey,
Du schreibst Dich stört das. TatsÀchlich stört es auch dein Kind, dass es alleine schlafen muss. Wer tut das schon gerne?
Deine Erwartungshaltung, dass dein Kind funktioniert, mit 3, ist zu hoch. Mit 3 gibt es so viele Dinge die eventuell Angst machen, Monster, Gespenster, auch VerlustĂ€ngste spielen eine große Rolle.
Dein Kind möchte doch vllt einfach nur dich in der NĂ€he haben, schaffe fĂŒr Dich mehr Akzeptanz, dass Dein Kind eben noch so klein und jung ist. MEIN Mann ist genauso.
Er will seinen Dingen nachgehen und das Kind einfach nur ins Bett stecken. Es soll schlafen und Ruhe ist.
Dich so funktioniert es nicht.
Meine Tochter wird bald 4 Jahre und ich gehe immer mit ihr um 20/21 Uhr ins Bett. Ich stehe morgens einfach frĂŒher auf, um meine BedĂŒrfnisse zu erfĂŒllen.
Wir haben ein Familienbett wo nur sie und ich drin schlafen und bald auch Baby 2.
Mein Tip also, erwarte von einem 3 JÀhrigen Kind nicht, das es Erwachsen ist und alleine einschlÀft/schlÀft. Dein Kind braucht Dich und das wird noch lÀnger so sein.

2

Hallo mama1124,

das ein Kleinkind nicht alleine einschlĂ€ft und beim aufwachen ruft und nur mit Hilfe wieder einschlĂ€ft, ist tatsĂ€chlich fĂŒr die meisten Familien vollkommen normal.
Je selbststĂ€ndiger sie tagsĂŒber werden, desto „ bedĂŒrftiger“ werden viele Kinder wieder nachts. Die wenigsten Kinder wachen ĂŒbrigens gar nicht auf bzw. brauchen nichts, wenn sie aufwachen. Sie brauchen einfach Sicherheit.
Ich habe da auch leider keinen Geheimtipp.
Vielleicht kannst du dich einfach neben sie legen und abends nach dem einschlafen wieder aufstehen. Manchmal ist es fĂŒr alle entspannter, wenn man nicht dagegen ankĂ€mpft und ĂŒberlegt, wie man fĂŒr sich das beste aus der Situation machen kann.

GrĂŒĂŸe
Hebamme Sarah

3

Hallo Sarah, das mit dem einschlafen ist wirklich kein Problem das mach ich auch: aber sie wacht schon nach einer Stunde wieder auf und weint. Das geht dann so lange bis ich auch im Bett liege.
Das kann ja fĂŒr ihren Schlaf auch nicht gut sein 😭

4

Das sie ruft, wenn sie alleine ist und dann dich wieder zum einschlafen braucht, ist durchaus normal. Oder verstehe ich dich gerade falsch?