Indische Brücke und plazentaablösung

Thumbnail Zoom

Hallo,

Bin gerade in der 31 ssw. Meine Maus liegt noch in BEL, hat ja noch Zeit, aber die Hebamme aus dem geburtsvorbereitungskurs meinte, ich könne ja schon ab und an mal die indische Brücke probieren. Gesagt, getan. Dabei hatte ich aber ein ganz komisches Gefühl, wie, als würde on der Gebärmutter oben etwas anstoßen. Bin dann gleich wieder runter und wollte nochmal nachlesen, wie man es ganz Genau macht. Da komme ich auf diese Elternkompass Seite und da steht was von vorzeitiger plazentaablösung, besonders wenn man es vor der 32. Woche macht. Dann wurde Mir als frühchen Mama gleich ganz anders. Ist da etwas wahres dran, oder nur Quatsch?

Vielen Dank und beste Grüße

1

Hallo El-Dino,

leider kann man nichts komplett ausschließen, aber ich halte das Risiko für sehr gering. Wenn es weh tut aufhören und nicht ruckartig in oder aus der Pose, dann sollte es keine Probleme geben. Allerdings würde ich Inder Woche auch erstmal darauf warten, ob das Kind es von selbst macht.

Grüße
Hebamme Sarah