Baby fünf Monate plötzlich extremes Schlafverhalten

Hallo,
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen oder mich aufbauen.
Meine Tochter ist fünfeinhalb Monate alt. Mit etwa acht Wochen habe ich sie jeden Abend zur gleichen Zeit, wach, ins Bett gelegt. Da ich stille, schläft sie bei mir im Bett. Nach etwa fünf Minuten schlief sie jeden Abend, ganz ohne Probleme, ein. Nur ab und an musste ich nochmal ins Zimmer um ihr den Schnuller zu geben. Sie wurde dann das erste Mal gegen ein Uhr und dann etwa gegen drei halb vier wieder zum Stillen wach. Schlief danach aber sofort ohne Schwierigkeiten wieder ein.
Mit drei Monaten musste ich mit der Kleinen für eine Woche ins Krankenhaus. Sie infizierte sich mit dem RS Virus. Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus verschlechterte sich ihr Schlafverhalten. Sie schlief zwar abends weiterhin ohne Probleme ein, wurde in der Nach aber alle zwei Stunden wach. Beruhigen konnte ich sie nur durchs Stillen. Ich hab dann mal versucht sie in ihr eigenes Bett zu legen. Das Bett steht in meinem Zimmer. Ich dachte mir, dass sie vielleicht besser schläft wenn sie alleine liegt und von mir nicht gestört wird. Das Einschlafen klappte auch hier ohne Probleme. Nach etwa drei Wochen wurden auch die Nächte wieder etwas besser.
Seit meine Tochter allerdings fünf Monate alt ist sind die Nächte eine Katastrophe. Sie wacht jede Stunde weinend auf und lässt sich kaum noch beruhigen. Auch das Einschlafen dauert jetzt viel länger und nur noch mit wahnsinnig Geschrei. Ich weiß mir so langsam keinen Rat mehr und frage mich was ich falsch mache.
Ich bin wirklich etwas verzweifelt im Moment.

1

Hallo Sebi12,
Den Geheimtipp habe ich da leider auch nicht. Es könnte helfen, wenn du sie erstmal wieder unter sicheren Bedingungen bei dir schlafen lässt, damit sie dich direkt in ihrer Nähe weiß und keine Angst kriegen muss, wenn sie wach wird.
Alles Gute, Hebamme Jana