Abstillen

Guten Abend.
Ich habe eine Frage. Meine Tochter ist im September 3 geworden und möchte immer noch gestillt werden. So langsam wird es mir zu viel da sie auch mal wenn wir auf dem Spielplatz sind gestillt werden möchte. (Sie sagt "nuckeln") . Ich han gehört es gibt so Zeug wo man sich auf die brustwarze schmieren kann so wie diese salbe gegen nagelkauen. Ich bekomme sie einfach nicht weg. Manchmal kann ich sie nicht weinen lassen aber sie will auch nachts gestillt werden. Was kann ich da tun? Und gibt es eine solche salbe? Liebe Grüße Juanita

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hallo Juanita,
ich kenne eine solche Tinktur oder Salbe nur als eine Art Nagellack um Daumenlutschern den Daumen unattraktiv zu machen, aber für die Brust habe ich noch nichts ähnliches gehört. Und wenn ich ehrlich bin, finde ich das auch überflüssig. Erkläre ihr, dass du das nicht mehr möchtest, warum du das nicht möchtest und bleib bei deinem Standpunkt. Klar wird sie protestieren und es dir schwer fallen, bei deinen Bedürfnissen zu bleiben, aber so lernt sie auch, dass es ok ist, wenn man (du, sie und der Rest der Welt) Grenzen hat und für diese einstehen darf. Vielleicht findet ihr einen schöne Ersatz wie zB enges Kuscheln oder so, damit sie sich nicht abgelehnt fühlt. Wichtig ist dabei auch wieder die Kommunikation, die mit einer 3-jährigen ganz sicher gut funktionieren kann.
Alles Gute, Hebamme Jana