Kann sinkender ruhepuls auf Fehlgeburt hindeuten

Thumbnail Zoom

Hallo
Eigentlich steht die Frage schon oben. Hab das jetzt eine paar mal gelesen. Bin mir so unsicher. War die Tage vor sinken extrem aufgeregt bzw ist es mir nicht gut gegangen. Hatte Stress durch das Testen. Kann es sein das der höhere Puls vom Stress war und kann es wirklich sein das man anhand des sinken des ruhepuls eine Fehlgeburt haben kann. Bin 4+1 und jetzt komplett verunsichert. Temperatur ist sch{n oben und Brust Schmerzen und Übelkeit sind auch da. Tests jeden Tag stärker. Muss ich mir Sorgen machen

1

Hallo Meli0808,
ich hoffe ich trete dir nicht zu nah, aber manchmal braucht man einfach auch ehrliche Worte. Ich lese aus deinem Beitrag sehr viel Angst, Unsicherheit und Kopfkreisen heraus. Ich würde dir dringend empfehlen, einen Schritt da heraus zu wagen, damit du dir das Wesentliche anschauen kannst. Du bist Schwanger. Noch sehr früh, aber offensichtlich schwanger. Alles was jetzt passiert, macht dein Körper ganz allein. Du kannst ihm helfen, aber ihn nicht steuern. Sämtliche Kurvenverläufe sind für die Katz, wenn sie bloß dafür sorgen, dass du weiter verunsichert wirst. Schau auf dein Gefühl (Brustschmerzen, Übelkeit,...), das ist viel wichtiger und aussagekräftiger. Räum das Thermometer bei Seite, ignoriere die Pulskurve und versuch darauf zu Vertrauen, dass alles gut ist. Es tut nicht weniger weh, wenn man Vorzeichen sieht, die auf das Ende der Schwangerschaft schließen könnten. Aber man macht sich viel mehr unnötig verrückt, wenn am Ende immernoch alles gut ist.
Von dem Pulsabfall bei Fehlgeburten habe ich im professionellen Kontext noch nichts gehört.
Alles Gute, Hebamme Jana

2

Dankeschön. Ja ich bin mit den Nerven gerade etwas durch. Aber wird schon werden lg