Hilfe! Was soll ich tun? (Nahrung). Bild dabei

Guten Morgen,

Mein Sohn (6 Mon.), hat seit vier Monaten die Diagnose Neurodermitis.
Wir waren bei zwei Hautärzten, jeder gab uns eine andere Salbe, aber keine war richtig, wir haben auch selbst einiges ausprobiert.
Immer wieder wurde es besser, dann wieder schlechter.

Die Ärzte vermuteten eine Kuhmilcheiweißallergie neben der Neurodermitis. Deshalb bin ich auf Diät und nehme keinerlei Produkte zu mir, die das Eiweiß enthalten. Leider hat das nichts gebracht, immer wieder wurde die Haut schlimmer, nachts kratzt er sich alles blutig (er trägt seit 2 Monaten Handschuhe).

Vor einer Woche hab ich entschieden langsam abzustillen, da mein BMI mittlerweile nur noch bei 16,5 liegt und ich durch das Stillen ständig weiter abnehme (Krankheiten z.B der Schilddrüse sind ausgeschlossen).

Unser Arzt verschrieb Neocate, das würgte mein Sohn allerdings nur aus, dann sind wir auf Alfi umgestiegen, das trinkt er mittlerweile ,gern‘. Ich stille ihn nur noch nachts, tagsüber bekommt er die Flasche, haben es ausprobiert, nachts die Flasche zu geben, aber er schreit solange bis er die Brust bekommt. Trinkt aber nicht viel, nuckelt eher (nimmt keinen Schnuller).

Seitdem er aber die Flasche bekommt schläft er kaum, die letzten zwei Nächte haben wir komplett durchgemacht, tagsüber schafft er insgesamt 1 Stunde, das auch nur auf dem Arm.
Ich hab das Gefühl, das er Bauchweh hat, zieht die Beine an, spannt den Bauch an und schreit seit Tagen nur noch. Die Haut wird auch wieder schlimmer, hätte gehofft, das es besser wird.

Heute Nacht hat er ein Schmerzzäpfchen bekommen, da war er dann entspannter, aber geschlafen hat er trotzdem nicht.

Wir haben keine Kraft mehr, vorallem wenn wir heut Nacht wieder durchmachen müssen.

Einen Termin in der Dermatologischen Klinik haben wir erst Ende Mai.

Wir haben vor Monaten alles umgestellt, neues Bett und Bettwäsche, nur noch Baumwolle oder Seide, wasche mittlerweile alles (auch von uns) mit Baby sensitiv Waschmittel, er wird nur einmal in der Woche für 5 Minuten gebadet mit etwas Olivenöl

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, soll ich ihm tagsüber wieder die Brust geben oder weiterhin die Nahrung?

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hallo,

leider kann ich euch da als Hebamme und aus der Ferne nicht helfen.
So kann es auf jeden Fall nicht bleiben. Häufig gibt es an Unikliniken eine Neurodermitis Sprechstunde, vielleicht können die Euch helfen.

Alles Gute
Hebamme Sarah