Angst vor Schwangerschaftsdiabetes

Hallo, ich habe da ein bisschen (grosse) Sorge..

Ich habe gestern Abend 2 Stück Pizza gegessen, ein still smoothie (hipp), und gegen 23 Uhr noch Pfefferminzschokolade (Ritter sport)

Jetzt habe ich um 9.35 Uhr meinen Blutzucker gemessen.. und war bei 118..

Das ist doch viel zu hoch...

Muss ich jetzt Angst vor Schwangerschaftsdiabetes haben?

In 2 Wochen wird bei mir der Langzeit blutzucker im Blut abgenommen da ich den bealstungstest nicht vertrage..

Kann mir jemand meine Sorge nehmen oder wie ich es besser in den Griff bekomme..

Habe schon viel von Anfang der Schwangerschaft geändert..
(Sehr wenig süss, keine Cola mehr)

Bin über eine Antwort mit Rat und Tat sehr dankbar..

Liebe Grüße

1

Hallo Piieps,

Ich hatte Schwangerschaftsdiabetes in leichter Form und musste mich nur an eine Diät halten. Ich habe die Erfahrung gemacht, nicht zu spät zu essen. Meine letzte Mahlzeit war spätestens 19:00 Uhr. Dann war der Blutzucker am Morgen auch nicht so hoch

Ich vermute, die Schokolade um 23:00 Uhr hat das ausgelöst. Versuch mal nicht Süßes als letzte Mahlzeit zu haben, sondern etwas normales und auch nicht zu spät. Dann sollte der Blutzucker am Morgen auch nicht so hoch sein.

2

Hallo piieps,

ein einzelner Blutzuckerwert sagt gar nichts aus. Theoretisch könntest du etwas am Finger gehabt haben oder ähnliches.
Versuch dich gesund und mit wenig Fertigprodukten zu ernähren, mehr kannst du erstmal nicht tun.

Grüße
Hebamme Sarah