Kurve

Thumbnail Zoom

Sehr geehrter Dr. Peet,

kurz zum Hintergrund:
Ich nehme seit 5 Jahren nicht mehr die Pille. Seit Juli 2017 versuche ich nun schwanger zu werden. Letzten Monat stellte meine Frauenärztin die Diagnose „Geldkörperschwäche“ (damals Progesteron Wert bei 10,1 am 23. Zyklustag.
Ich nehme seit Diensten Monat ab Eisprung Utrogest 1 Tablette mit 200mg abends ein.
Könnten Sie sich bitte meine Kurve ansehen.
Ich finde ich habe schon von Beginn an eine höhere Ausgangstempertur. Alles ist eingetragen, auch die positiven Ovulationdtests.
1. Sieht die Kurve danach aus, als hätte ich diesen Monat kein Eisprung gehabt, weil die Temperatur nicht steigt.
2. Sollte das Utrogest nicht schon die Temperatur erhöhen?

Freundliche Grüße

1

Ich muss noch hinzufügen, dass ich in diesem Zyklus stark erkältet war. Also bis zum 10.02 sicherlich. Das daher die höhere Ausgangstempertur kommt und die Temperatur dann gar nicht mehr so stark ansteigt, obwohl es einen Eisprung gegeben hat?
Weil ich denke da zb an jemand der erkältet ist und Fieber hat. Diejenige hat 38,6 Temperatur und bekommt dann ein Eisprung und ist dann über 39. Das wäre ja auch net so das Richtige, oder?!