1. ICSI/IVF: Prednison 5mg nehmen oder nicht?

Sehr geehrter Herr Dr. Peet

Ich habe mich im 2018 bereits einmal an Sie gewandt mit der Frage IVF oder nicht. Ich 32, Hashimoto mit hohem TPO-Antikörpertiter (gut für SS substituiert mit Euthyrox) plus Endometriose und Autoimmungastritis (was ggf. für ein polyglanduläres Autoimmunsyndrom spricht). Im 05/2018 wurde ich nach 16 ÜZ im Zyklus vor IVF spontan schwanger, leider FG in der 7+4 SSW. Im Zyklus vor der SS hatte ich 1x50mg Prednison eingenommen (aufrund einer Pseudoallergie auf ein Schmerzmittel).

Nun sind wir mitten in der 1. ICSI/IVF, heute Tag 1 nach Punktion mit 13 befruchteten Eizellen 😊 Wenn alles gut klappt wäre am 20.03. ein Single-Blasto-Transfer geplant. Wir überlegen nun, ob ich aufgrund der Autoimmungeschichten Prednison 5mg nehmen soll bis zum Ende einer allfälligen 8.SSW. Unsere Kiwu-Klinik überlässt die Entscheidung uns... Wir sind unsicher, auch wegen allfälligen negativen Auswirkungen für mich oder das Baby. Was würden Sie raten?

1

Hallo,
wenn die Hashimoto gut eingestellt ist, dürfte kein Grund dafür bestehen Prednisolon zu nehmen.
Grüße
Peet

2

Guten Tag Herr Dr. Peet

Vielen Dank für Ihre Antwort! Wir haben jetzt auch entschieden vorerst auf Prednison zu verzichten.

Freundliche Grüsse
LAveria