Synarela, SST leicht positiv, dann negativ

Hallo,

seit dem 23.09.19 nehme ich Synarela in der Downregulierung zu unserer 1. IVF.

Am Dienstag, den 01.10. 2019 hätte meine Mens eintreten müssen. Heut am 6. Tag überfällig habe ich getestet, 1. SST ganz leicht und blass 2. Linie sichtbar, 2. SST negativ.
Symptome: leichtes Ziehen rechte UL, PMS Gefühl, leichte rote Schmierblutung, geschwollene Brüste.

Wie kann das sein? Ist es möglich das eine Schwangerschaft eingetreten war, aber aufgrund der Einnahme von Synarela abgeht? Habe ich zu spät getestet?

Danke.

1

Hallo,
es wird ja sicher 2 Wochen nach Syna-start US und Blut untersucht. Dann wissen Sie es genau. Rein prinzipiell könnten Sie vor Synarelastart schwanger geworden sein. Das Syna wird aber in dem Fall keinen Schaden anrichten.
Grüße
Peet