Verhindert Estrifam 1mg einen Eisprung ?

Hallo,
ich habe einen Östrogenmangel der sich in Schmierblutungen um ZT 9/10/11/12 rum zeigt und beim Eisprung zwischen ZT15 und 18 ist die Gebärmutterschleimhaut zu wenig aufgebaut (im letzten Zyklus war nach Follikelsprung Blut oder Flüssigkeit IN der Gebärmutter sichtbar).
Ich soll nun 1-2mg Estrifam Oral am Tag nehmen sobald die Periode am abklingen ist. Bis der Eisprung erfolgt ist.
Nun habe ich gelesen die Einnahme Vaginal wäre sinnvoller ?
Und zudem habe ich gelesen das die Einnahme von Estrifam den Eisprung verhindert, aber genau das wollen wir ja nicht.
Vielen Dank für Ihre Mühe.

MFG

1

Hallo,
die Östrogengabe hilft die Blutung zu vermeiden aber behindert die FSH Ausschüttung und damit die Follikelreifung. Etwas schlauer wäre die Stimulation mit Clomifen oder (besser) mit Letrozol um die Follikelreifung zu unterstützen und damit die Östrogenprod. Des Foll. Zu verbessern.
Grüße
Peet