Gelbkörperzyste an PU+8

Hallo Dr. Peet,

ich war 8 Tage nach PU (Follikel leer) beim Frauenarzt zur Krebsvorsorge. Man sah eine für die zweite Zyklushälfte typische Schleimhaut und einen 20 mm großen „Follikel“ der runt und schwarz war (also aussah wie die Follikel vor dem Eisprung) laut meiner Frauenärztin sei das normal. Wir wollten eigentlich nächsten Zyklus direkt weitermachen. Wie groß ist Ihrer Erfahrung nach die Wahrscheinlichkeit, dass diese eingefluteten Gelbkörperzyste mit der Mens abgeht?

1

hat sich erledigt :) ist in sich zusammen gefallen :)

2

Hallo
die Chance dafür ist (war) hoch.
Grüße
Peet