Erneuter Kinderwunsch mit 41,6 Jahren

Liebe Experten,

ich bin 41,6 Jahre alt und habe bereits vier Kinder auf natürlichem Wege bekommen. Das letzte Kind wurde 2008 geboren. Da mein Mann aufgrund einer Krankheit nicht mehr zeugungsfähig ist, haben wir einen passenden Samenspender gefunden, der uns per Bechermethode behilflich ist, da wir noch ein Kind haben möchten. In einer Kinderwunschklinik wurde ich untersucht und bei mir soll soweit alles in Ordnung sein und meine Eizellenreserve soll sehr gut sein im Vergleich zu anderen 41jährigen.
Nun zu meiner Frage insbesondere aufgrund meines Alters. Wir sind im zweiten ÜZ und ich bin wahrscheinlich noch nicht schwanger. (Der Schwangerschaftstest steht noch aus).
Soll ich mir von meinem Frauenarzt Clomifen verschreiben lassen, damit schneller eine Schwangerschaft eintritt oder sollen wir direkt eine IVF Behandlung versuchen? Was würden Sie mir generell raten?

Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar

1

Hallo
Gleich eine IVF zu machen, erscheint mir ein wenig drastisch, wenngleich natürlich die Schwangerschaftsrate deutlich höher ist, als bei der Bechermethode.
Wenn Ihre Eizelle Reserve noch so gut ist, versuchen sie es doch noch 2-4 mal so, die sie zur IVF Übergehen
. Grüße
Peet

2

Lieber Herr Dr. Peet,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Würden Sie mir bitte noch mitteilen, ob Sie Clomifen in meinem Fall empfehlen würden oder es keinen Unterschied machen würde und ob durch Clomifen generell schneller eine Schwangerschaft eintritt oder nicht.
Danke im voraus.

Viele Grüße

Jennifer

3

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. 🙂