Transfer sinnvoll, wenn GSH nicht 'dreischichtig'?

Hallo,

Wir haben uns sehr auf unseren Frischtransfer gefreut nach 4 Jahren des Kinderwunsches.
Letzte Woche wies die GSH noch eine sehr schöne Struktur auf.
Heute war die GSH bei 13mm, aber nicht mehr dreischichtig. Und wäre für die Zyklus Phase zu hell im US.
Der Arzt tendiert dazu alles einzufrieren. Die Punktion wäre Donnerstag. Blutwerte stehen noch aus.

Wie sind Ihre Erfahrungen?
Ich finde keine belegbaren Daten hinsichtlich der Wahrscheinlichkeiten im Bezug auf die (fehlende) Dreischichtigkeit.
Macht ein Transfer Sinn, wenn diese nicht gegeben ist?

Danke

1

Ich würde eher einfrieren lassen. Das klingt nicht optimal.