Zu spät mit Östrogen angefangen?

Thumbnail

Hallo lieber Dr Peet

Ich sollte am 2 oder spätestens 3 Zyklustag mit Östrogen anfangen. Mir kam leider was dazwischen, da ich im Urlaub bin und konnte daher erst am 4 Zyklustag anfangen.
6 Tage später also am 10 Zyklustag habe ich dann den Ultraschall gemacht, die Schleimhaut war bei 7,4. Der Arzt hier im Ausland meinte, ich kann auch ein Östrogenpflaster ( Climara Forte 7,8 mg) noch zusätzlich nehmen.

Was meinen sie, wäre das okay?
Der Transfer wäre am 30.09.22. Sprich 18 Tage nachdem ich mit Östrogen angefangen habe.

Und noch eine Frage, paar Tage nach meinem geplanten Transfer hätte ich eine Darmspiegelung, das letzte Mal war das sehr unangenehm, da der Arzt mehrmals zustechen musste, weil ich einen sehr kurvigen Darm habe und er nicht durchkam. Das ist ja bestimmt eine körperliche Belastung für mich oder?

Wäre es besser, wenn ich die Darmspiegelung verschiebe?

Liebe Grüße Lilli

1

Hallo,
wenn Sie erst am 10. Tag angangen, ist (wohl) schon eine Follikelentwicklung im Gange. Dann muss darauf geachtet werden, wann der ES passiert (oder auslösen), damit auch synchron aufgetaut und entwickelt werden. Alternativ: Am Tag vor Start mit Prog: Prog im Blut bestimmen. Wenn erhöht_ ist der Zyklus geplatzt, da Sie nicht wissen, wann der ES war und Prog. eingewirkt hat!
Grüße
Peet
Das bild ist mir nicht erkennbar!