Kryozyklus - Duphaston zwingend?

Hallo Dr Peet,

ich habe im Januar meinen Kryotransfer.
Die Periode war von Mai bis September immer ca 40 Tage lang. Grund: hatte im April eine stimulierte IVF und bei mir dauert es immer paar Monate bis der Zyklus sich regeneriert.
Mein Arzt hat deshalb gesagt , dass ich im Vorzyklus 16 - 26 Zt Duphaston+ Estrifam nehmen muss & am 25 Zt Synarela. Jetzt jedoch hat sich die Periode wieder eingependelt und liegt bei 32 Tagen.

Ich habe zwei Fragen.
1. Was passiert wenn ich das Duphaston nicht nehme aber das Synarela & die Periode natürlich kommen lasse und diese verspätet kommt - beeinträchtigt es den nächsten Zyklus-also den Kryozyklus?

2. Ist es egal wie lange man das Synarela im Vorzyklus nimmt? Hauptsache die Periode kommt iwann?

Ich möchte ungern die Periode künstlich auslösen wo sie jetzt wieder den gewohnten Zyklus hat.

Vielen Dank.

1

Hallo,
Ihr Arzt hat sich vielleicht etwas dabei gedacht. Da müssen Sie nachfragen.
Ich persönl. sehe keine Notwendigkeit von Synarela!
Grüße
Peet