Künstlicher Kryo Zyklus

Hallo Herr Dr. Peet,

Ich habe leider erst in einer Zeit meine Nachbesprechung mit der Ärztin aber aus Planungs Gründen eine bzw zwei Fragen an Sie.
Ich starte ab Januar in einen künstlichen kryo Zyklus mit estrifam. Ich habe eine blastozyste eingefroren.

Ab welchen zyklustag wird ungefähr der Transfer mit einer blasto sein?
Und... Kann man auch einen Transfer um einige Tage rausziehen sodass man evtl aus beruflichen Gründen es besser planen könnte?

Ich danke Ihnen für die Antwort

Viele liebe Grüße

1

Hallo,
der Kryotransfer im künstlichen Zyklus hat den großen Vorteil hoch flexibel zu sein. So die Schleimhaut ausreichend gut aufgebaut ist, ist es fast egal ob man ab 10./ 15. oder 20. Zyklustag mit Progesteron beginnt um dann später den Embryotransfer durchzuführen..
Grüße
Peet