Testosteron und Östrogen zu niedrig

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

ich habe mir 2 Tage vor meiner Periode Blut abnehmen lassen:
17beta-Östradiol 13,3pg/ml (Lutealphase 33-298).
Testosteron 0,03ng/ml (0,08-0,48)
DHEAS 82,4 µg/dl (60-337)

Östradiol ist ja viel zu niedrig für die 2. Zyklushälfte, ebenso wie Testosteron. Können die niedrigen Werte eine Schwangerschaft/Implantation verhindern? Ich plane meine Kryo diesen Monat und frage mich, ob das Sinn macht?
Können die bisher fehlgeschlagenen Transfere damit zusammenhängen?
Werde ich von der Einnahme von DHEA profitieren?
Und kann es mit Metformin oder NAC zu tun haben? Beide sollen das Testosteron senken. Metformin nehme ich wegen einer Insulinresistenz und NAC wurde mir zur Verbesserung der Eizellqualität empfohlen.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

1

Hallo,
mit den Werten 2-3 Tage vor Mens. läßt sich nichts anfangen!
3.-5. Zyklustag ist entscheidend!
Grüße
Peet