Hormonpräparate in der stillzeit

Guten Tg, ich bin jetzt an zyklustg 4 und könnte ma kommenden Montag an ZT 10 zur Ultraschall- und Blutkontrolle für den ersten ICSI naturelle versuch für ein Geschwisterkind in die Klinik gehen.
Leider bin ich navhvdem Beratungsgespräch letzte woche nicht viel schlauer, was die Hormonpräparate angeht.
Meine Tochter (jetzt 1,5] ist auch per ICSI naturelle entstanden wegen niedrigem Amh und eingeschränktem Spermiogramm meines Mannes.
Mei Amh hat sich in den 2,5 Jahreb halbiert auf 0,47 (mit 34 Jahren), daher möchten wir die Behandlung nicht unnötog hinauszögern. Abstillen klappt leider bisher noch nicht...
Auf die Frage wie es denn mit Ovitrelle und Utrogest/Famenita während der stillzeit aussieht, habe ich keine Antworten erhalten.
Jetzt muss ich das aber bis Ende der Woche entschieden haben, ob ich das in der Stillzeit vereinbaren kann. ixh spritze ja schon extra keine Hormone zur Stimulation (auch weil einfach nicht mehr EZ reifen), aber auf sie ovitrelle kann man wohl auch bei ICSI naturelle nicht verzichten...
Wissen Sie etwas bezüglich Ovitrelle und Stillen?

Und Famenita nimmt man ja eigentlich eher präventiv bei künstlicher Befruchtung, da bin ich noch unentschlossener, ob das Progesteron in Ordnung/vertretbar/sinnvoll/notwendig wäre...

über eine Einschätzung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen, da meine Ärztin leider nur sagen konnte, dass Stillen die Einnistungschancen verringert und das FG Risiko erhöht, aber das wusste ich schon, zu den Medis konnte Sie sich gar nickt äußern.

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hallo bei Embryotox finden Sie:
Stillzeit
Pharmakokinetik
biologische HWZ: 46 h; Proteinbindung: 99%; molare Masse: 314; orale Bioverfügbarkeit: gering.

Klinik
Es existieren zahlreiche Studien, die die Auswirkungen einer vaginalen Progesterongabe während der Stillzeit untersuchen. Dabei handelt es sich in der Mehrzahl der Fälle um niedrig-dosierte kontrazeptive Anwendungen. Es konnten keine Folgen für die gestillten Kinder beobachtet werden.

Empfehlung
Es gibt keine Indikation für die Anwendung von Progesteron während der Stillzeit. Sollte eine Gabe zur Abortprophylaxe in einer erneuten Schwangerschaft geplant sein, erfordert dies eine individuelle Nutzen-Risiko-Abwägung.

Wir helfen Ihnen und Sie helfen uns
Viele Schwangere nehmen Medikamente während der Schwangerschaft ein. Kenntnisse zur Sicherheit von Arzneimitteln in der Schwangerschaft und damit letztlich auch die Qualität dieser Internetseite beruhen größtenteils auf der Auswertung von klinischen Erfahrungen.

Daher bitten wir Sie, wenn Sie diese Internetseite wegen einer konkreten Schwangerschaft lesen, uns Einzelheiten zu dieser Schwangerschaft einschließlich der verwendeten Medikamente mitzuteilen. Sie können dafür unseren Online-Fragebogen verwenden oder uns anrufen.

Auf diesem Wege können wir Sie auch individuell beraten, wenn Sie dies wünschen.

Hier finden Sie allgemeine Angaben zur Nutzung der Seite und zum Datenschutz.

Die Beratung ist kostenlos.