Überfällig zwei Monate nach Abort, aber sehr sicher nicht schwanger

Lieber Dr Peet,
Anfang Juni hatte ich leider eine Ausschabung, ca drei Wochen später wurde im Ultraschall ein 12 mm großer Follikel festgestellt, der Frauenarzt meinte, ich könnte es jetzt wieder versuchen, gute 3 Wochen später hatte ich wieder eine reguläre Periode, so weit so gut, dachte ich .
Da ich schwanger werden möchte, habe ich ab Tag 11 dieses Zyklus Ovulationstests gemacht, diese zeigten nur ungenauen oder gar keinen LH Anstieg an, dennoch hatte ich an Tag 14 auf gut Glück Geschlechtsverkehr - vermutlich sinnlos, da ja negativer Ovu-test. An Tag 15 des Zyklus war ich bei meiner Frauenärztin, die meinte im Ultraschall, meine Gebärmutterschleimhaut sei bei ca 8 mm und vermutlich gab es bereits einen Eisprung, nur mini-Follikel waren zu sehen. Wie sie darauf kommt, dass es bereits einen Eisprung gab, kann ich natürlich als nicht-Medizinerin nicht beurteilen. Den ES spüre ich sowieso nie.
Nun ist Tag 35 von diesem Zyklus, normal hätte ich längst meine Periode bekommen müssen, so lange Zyklen habe ich nie (sonst zwischen 29-32 Tage) . Da ich keinerlei SS-Symptome habe, 43 bin und offenbar eben doch gar keinen Eisprung hatte laut Ovulationstests, spare ich mir auch einen Schwangerschaftstest. Nun meine Fragen:
1) könnte es sein, dass der Zyklus immer noch bzw. wieder spinnt, obwohl ich sehr kurz nach der Ausschabung wieder einen normalen Zyklus hatte?
2) ich nehme L-Thyroxin 50 und zweimal täglich metformin wegen Schilddrüse und Insulinresistenz, können diese Medikamente herkömmliche Ovulationstests aus der Drogerie verfälschen?
3) wäre noch ein weiterer Grund für den langen Zyklus und das Ausbleiben der Periode denkbar? Wie gesagt, Schwangerschaft wäre in meinem Fall ein medizinisches Wunder, denn diese kam bei mir noch nie ohne vorausgegangene IVF zustande.
Herzlichen Dank für die Antwort!

1

Hallo,
auch wenn Sie nach der Ausschabg. eine Regel hatten, könnte der nächste etwas "spinnen". Zusätzlich sind Sie ja 43!.
Ihre Medik. verfälschen nicht den LH Test.
Sie sollten bald wieder mit der IVF starten, solange Sie noch Antralfollikel haben.
Grüße
Peet