Frühaborte normal?

    • (1) 12.12.16 - 11:10

      Guten Morgen Frau Dr.,

      ich bin momentan sehr verunsichtert, am Wochenende wurde zum dritten Mal dieses Jahr meine frühe Schwangerschaft durch die Blutung beendet.

      Ich habe keine Vergleichswerte von Freunden etc, ob das normal ist, da bisher keiner ein Baby bekommen hat.

      Ich gehöre zu denen, die sehr früh merken dass sie schwanger sind. Ich hab die üblichen Anzeichen, wie Übelkeit, Brüste spannen und wachsen, Müdigkeit, ziehen im Unterleib und dann auch ausbleiben der Periode.

      Diesmal war diese auch eine Woche überfällig und alles schien gut
      aber am Samstag löste sich alles wieder in einer starken Blutung und Blutfetzen auf :(

      Wir sind sehr traurig darüber, weil wir uns jedes Mal schon freuen und hoffen und es dann doch wieder nicht klappt. Ich weiß dass sich nicht jede Eizelle einnistet aber ich bin auch nicht sicher, ob sich die Eizelle zu diesem frühen Zeitpunkt schon eingenistet hat oder nicht.

      Ist eventuell etwas nicht in Ordnung oder liegt das noch im normalen Rahmen dass es nicht klappt mit der Schwangerschaft?

      Vielen Dank und viele Grüße,
      sheryl

      • Hallöchen,

        ich bin zwar keine Ärztin, schreibe aber mal aus eigener Erfahrung...

        Erstmal tut es mir sehr Leid, dass du das auch mitmachen musstest. #liebdrueck

        Bevor ich unseren Sohn bekommen habe, hatte auch auch 2 frühe Fehlgeburten. Wir waren dann sogar bei der Humangenetik, es ließ sich aber kein "Grund" feststellen. Dann bin ich bei meiner Recherche auf die Schilddrüse gestoßen. Ich habe meine Werte überprüfen lassen und habe eine leichte Unterfunktion. Als ich das wusste und medikamentös eingestellt war, wurde ich wieder schwanger und das Ergebnis ist nun 4 Jahre alt. #verliebt

        Ich hoffe, ich konnte dir helfen...

        LG #winke

        • Hallo muslima87,

          vielen Dank für deine nette Antwort!

          Ja es hilft auf jeden Fall und gibt mir Hoffnung. Bin schon ein wenig
          verzweifelt, dieses Mal dachte ich wirklich es wäre alles gut.

          Aber dann muss ich auch mal einen Termin beim Arzt machen und mich
          durchchecken lassen.

          Ich hoffe dass es dann beim nächsten Mal bei mir auch klappt...

          Viele Grüße,
          sheryl

      Hallo sheryl121,
      tatsächlich ist es so, dass man nach zwei oder mehr Fehlgeburten auf Ursachenforschung gehen sollte. Es kann es viele Ursachen für wiederholte Aborte geben und einige dieser Ursachen kann man auch relativ leicht beheben. Bitte lasse Dich in dieser Hinsicht von Deiner Frauenärztin beraten.

      Alles Gute und viel Erfolg!

      Dr. Marit Kolsch

Top Diskussionen anzeigen