Dringende Frage

    • (1) 12.12.16 - 13:20

      Hallo :)

      Ich bin momentan Anfang der 12. ssw und bisher war auch bei allem Untersuchungen alles super....

      Nun hat mein Freund und Vater des Kindes mir erzählt das er sich bis Juni Testosteron zum Muskelaufbau über Ca 6 Wochen gespritzt hat und anschließend noch ein Mittel zum absetzen.

      Er macht sich sorgen dass das Schäden beim Baby verursachen könnte... Ebenfalls sagte er er wäre eigentlich bis zu 3 Monate danach gar nicht zeugungsfähig wobei die ja zu Beginn der Schwangerschaft um waren... Kann es trotzdem sein das das spermium geschädigt ist? Und das spätere Schäden bedeuten kann?

      • Hallo jacky,
        eine Schädigung des Feten durch die Anabolika-Einnahme deines Freundes ist nicht zu erwarten. Das Problem besteht-ganz richtig- meist vorher durch die Zeugungsunfähigkeit.

        Alles Gute!

        Dr.M.Kolsch

Top Diskussionen anzeigen