Periode trotz Stillen?

    • (1) 14.03.17 - 20:53

      Hallo,

      Ich habe eine Frage bezüglich der ersten Periode nach der SS. Ich habe genau nach 8 Wochen Schmierblutungen mit klassischen Beschwerden wie Migräne, Schmerzen im unteren Rücken etc. bekommen. Ist das bereits meine Periode? Ich hatte bis zur 5. Woche Wochenbettblutungen, die waren aber viel heller und flüssiger. Ich stille voll und habe eigentlich sogar zu viel Milch, sodass ich regelmäßig ausstreichen muss. Allerdings nehme ich seit 1 Woche die Stillpille Evakadin.

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Tiger

      • Liebe Tiger2000,

        ja, man kann trotz Stillen seine Periode bekommen. Das ist sogar gar nicht so selten (egal, wieviel Milch man produziert) und deswegen muss man auch während der Stillzeit an eine adäquate Verhütung denken.
        Evakadin ist eine Stillpille, also eine Pille, die nur Gestagen (kein Östrogen) enthält. Typischerweise werden diese Pillen ohne Pillenpause eingenommen. Auch wenn bei der Anwendung von Evakadin Blutungen auftreten, muss man die Einnahme wie gewohnt fortsetzen. Es kann unter der Evakadin zu leichten Schmierblutungen bis hin zu Regelblutungen oder aber dem völligen Ausbleiben der Blutung kommen. Jede Frau reagiert anders auf die Hormone. Wichtig ist: bei sachgerechter Einnahme sind Blutungen kein Anzeichen für eine verminderte Empfängnisverhütung.
        Dein Körper stellt sich gerade erst um, darum gib ihm etwas Zeit. Alles läuft normal.

        Alles Gute!

        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        • Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort :) Ich bin gespannt, wie mein Körper in den nächsten Monaten reagiert. Ganz normal wird es wahrscheinlich erst nach dem Abstillen...

          Dank und Gruß,
          Tiger

Top Diskussionen anzeigen