Gmsh

    • (1) 17.03.17 - 19:08

      Jetzt muss ich doch nochmal was fragen Ich war 4+2 im kh weil ich viel frisches Blut am papier hatte. Die FA machte US und meinte sie will mir keine Hoffnung machen. Die Schwangerschaft kann sich nicht halten weil meine gmsh nur bei 8,9mm ist.
      Hcg war 4+0 bei 110, 4+2 bei 230 und 4+4 bei 564. also gut verdoppelt
      Heute im US bei 5+0 war fruchthöhle und ein weißer Fleck zu sehen.

      Achja, hatte icsi und 2 Tage vor Punktion war gmsh bei 8,5mm.

      Ist die gmsh wirklich zu dünn um schwanger zu bleiben? Und wächst die nach der Einnistung?

      Lg

      • Liebe Santaclause,

        das tut mir leid, dass Du schon so früh in der Schwangerschaft ins Krankenhaus musstest.
        Da Du eine ICSI hattest, gehe ich davon aus, dass Du Progesteron zur Verstärkung und zum Erhalt der Gebärmutterschleimhaut nimmst? -Das ist das Einzige (aber auch sehr gut wirksame), was man tun kann.
        Ja, die Schleimhaut sollte in der Schwangerschaft wachsen, also dicker werden. Ob die Schleimhaut bei dir zu dünn ist, um schwanger zu bleiben, kann ich nicht beurteilen. Dafür musst Du bitte wieder zur Kontrolle gehen.

        Viel Glück, dass die Schleimhaut gut wächst und die Schwangerschaft gedeiht!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        Hallo liebes! Vielleicht kann ich dich bissi beruhigen! Bin mit einer sh von 5.7mm kurz nach es ss geworden und bei 6+0ssw war mei sh bei 9.7mm! Seeehr wenig also! Ich hab auch progrsteron und progynova genommen! Mein knödel ist 8 monate und eine Woche alt!!! Glg es wird alles gut!!!

Top Diskussionen anzeigen