besteht noch Hoffnung???

    • (1) 18.03.17 - 09:57
      Inaktiv

      Guten Morgen :)

      Ich bin heute nmt+8 , keine mens in Sicht und Test negativ. Meine letzte mens war am 10.02 und laut Kalender hätte ich am 24.02 mein ES. Hatte am 23.-24.02 ziehen im Unterleib. Am 28.02 hatte ich einmalig und gaaaaaanz wenig rosa schleim. Vom 01.03-08.03 SB und am 10.03 hätte meine Periode kommen müssen. Ich war beim fa und wurde abgewimmelt da ich 2 Test negativ hatte. Ich würde noch nicht mal untersucht geschweige Blut abgenommen. Es könnte ja auch was mit der taste oder so sein. Ich war gestern kurz da und das Gatte mir die xsorechstundenhilfe gesagt weil sie mich nicht dran nehmen konnte. Mir wurden zwei weissheitszähne entfernt mit Betäubung. Meine mens kommt immer pünktlich. Zwei mal Kamm die zwei Tage später und letztes Jahr Juli 12 tage durch den Flug in die tùrkei

      Was kann ich den jetzt machen?
      Habe am 30.03 ein Termin
      Kann ich noch hoffen schwanger zu sein oder soll ich es abhacken?

      • Hallo,
        Grundsätzlich kann eine Operation/Vollnarkose/Stress/Urlaub zu Zyklusverschiebungen führen und theoretisch besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger sind und es noch nicht im Urin testen können.
        Allerdings, wenn Ihr Zyklus, abgesehen von ein paar Ausnahmen, sehr regelmässig ist und Sie weiterhin negativ testen,ist es doch eher unwahrscheinlich. Stellen Sie sich trotzdem am 30.3. Ihrer Frauenärztin vor. Hier sollte nach Ursachen für die ausgebliebene Periode geschaut werden (z.B. Follikelpersistenz).

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen