Unangenehmes anhaltendes ziehen "rechter Eierstock " 7+0

    • (1) 19.03.17 - 12:01

      Hallo , ich bin jetzt 7+0 und seit heute morgen hab ich ein unangenehmes ziehen /piecksen auf Höhe des rechten Eierstocks ... ich mache mir jetzt natürlich sorgen , ob das normal ist :/ ich hatte bereits zwei frühe Abgänge aber schon jeweils in der 5/6. Woche und ich war am Mittwoch beim FA und er datierte mich um eine Woche zurück ! Also anstatt 7+3 war ich am Mittwoch 6+3 ein Herzschlag könnte man noch nicht sehen und ich soll morgen nochmal zu ihm ... und eigentlich war ich guter Dinge , weil meine Brüste noch weh tun und es immer wieder ein ziehen im Bauch gab aber immer nur kurz und an verschiedenen stellen( mutterbänder denke ich ) das hat mich alles beruhigt und ich hoffe nun morgen den Herzschlag sehen zu können ! aber das jetziges ziehen macht mir sorgen ! Kann das noch normal sein ? Wenn ich liege und wärmeflasche drauflege wird es angenehmer aber ist noch da !

      • Liebe Katzenmama27,

        erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
        Ja, deine Beschwerden können sein, sie sind sogar sehr typisch und normal. Im Bauchraum tut sich jetzt sehr viel. Die Gebärmutter wächst und somit sind nicht nur die sog. Mutterbänder in Bewegung, sondern auch die Eierstöcke.
        Gegen Unterbauchsmerzen hilft oft Magnesium (das kann allerdings auch zu etwas Durchfall führen, also nicht erschrecken) und körperliche Schonung. Wärme auf dem Bauch ist OK, es sollte habe keine heiße Wärmflasche sein.

        Für den Ultraschall morgen wünsche ich Dir viel Glück!
        Alles gute
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen