Hiatushernie, erneute Schwangerschaft gefährlich?

    • (1) 30.03.17 - 12:18

      Sehr geehrte Frau Doc.

      Im Rahmen einer Magen/Darm Spiegelung wurde bei mir eine KLEINE Hiatushernie festgestellt, ich leide sehr selten an Sodbrennen und habe keinen Reflux.Der behandelnte Arzt sagte mir ,dass ich nichts beachten müsse. Es besteht ein Kinderwunsch(wäre die dritte Schwangerschaft), habe etwas bedenken das sich der Bruch verschlechtern könnte. Mit lieben Grüßen, M

      • Hallo,
        natürlich kann Ihnen keiner sagen, wie sich die Hernie im Rahmen einer erneuten Schwangerschaft verändern könnte. Allerdings scheint die kleine Hernie Ihnen ja keine schwerwiegenden Probleme zu machen und wer weiß ob Sie sich nicht auch schon bei den beiden anderen Schwangerschaften hatten? Gegen das Symptom Sodbrennen kann man ja ggf, medikamentös etwas unternehmen.
        Ich würde Ihnen nicht von einer erneuten Schwangerschaft abraten oder Ihnen empfehlen die Hernie ohne triftigen Grund vorher verschließen zu lassen (da Sie ja nahezu beschwerdefrei sind).
        Um ganz sicher zu sein, können Sie natürlich noch einen Abdominal-Chirurgen um Rat fragen.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen