Gürtelrose nach Eisprung?

    • (1) 06.04.17 - 06:48

      Guten Tag,

      leider bin ich mindestens einmal im Jahr von Gürtelrose betroffen und mir wurde einmal gesagt, dass diese Erkrankung für Schwangere sehr gefährlich sein kann. Ich bin gerade mal ES +4 und kann somit garnicht sagen, ob es überhaupt geklappt hat. Meine Sorge nun? Ich stelle an mir wieder die ersten Zeichen einer Gürtelrose Infektion fest und habe Angst, dass sich das in ein paar Tagen verschlimmert bzw. bestätigt. Welche Auswirkungen hat das für mich wenn es wirklich geklappt haben sollte? Sollte ich meinen Arzt von dem bestehenden kinderwunsch und einer eventuell möglichen Schwangerschaft erzählen?

      • Liebe Flora95,

        ja, bitte stelle Dich umgehend bei Deinem behandelnden Arzt vor, damit er Dich untersuchen und ggf. eine Blutkontrolle ansetzen kann. Gemeinsam könnt Ihr dann in eine konkrete Planung gehen, sollte es dieses Mal nicht geklappt haben.

        Viel Glück und eine gute Besserung!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen