DRINGEND! Frage außerhalb einer Schwangerschaft

    • (1) 07.04.17 - 20:13

      Ich habe eine sehr dringende Frage!
      Es handelt sich nicht um eine Schwangerschaft, da es sich um meine Mitbewohnerin und nicht um mich selbst handelt.

      Und zwar fragte meine Mitbewohnerin mich gerade um Rat.
      Sie hat seit fast 3 Wochen ihre "Periode"...
      Sie hatte aber in den Ersten Tagen Geschlechtsverkehr und hatte den Tampon drin gelassen.
      Deshalb vermutet sie, das die Blutung aus diesem Grund anhält.
      Da es mittlerweile schon 2 Wochen her ist, spürt sie den Tampon nicht einmal mehr. Dummerweise dachte sie umso mehr er sich füllen würde, würde er aufgrund der Schwere nach unten rutschen und sie könnte ihn einfach heraus nehmen.

      Nun ist er aber wie gesagt komplett verschwunden, sie spürt ihn nicht mehr und hat auch keinerlei Beschwerden im Unterleib.
      Sie schämt sich aber damit zum FA oder ins KH zu gehen.

      Was kann schlimmstenfalls passiert sein damit sie sich im Klaren wird, dass sie zum FA muss?

      Oder was könnte sie selbst tun damit sie ihn ertasten und herausnehmen kann? Pressen hilft nicht.

      • Hallo Isabel2016,
        gut, dass Sie sich melden. Allerdings könnte im Notfall ein Anruf in einer gynäkologischen Notfallambuanz schneller helfen.

        Ihre Mitbewohnerin sollte sich schnellstens in einem Krankenhaus mit Gynäkologie vorstellen und den Tampon entfernen lassen.
        Eine mögliche Folge könnte ein sog. Toxic-Shock-Syndrom sein.
        http://www.netdoktor.at/krankheit/toxisches-schocksyndrom-7249

        Zumale, wenn Sie seit 3 Wochen blutet, der Hämoglobin-Wert kontrolliert werden sollte.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen