Aspirin

    • (1) 10.04.17 - 10:09

      Guten Morgen,

      ich hatte im November eine Fehlgeburt (missed abortion in der 8. SSW) und wurde im Januar wieder schwanger. Prophylaktisch sollte ich daher ASS 100 einnehmen. Meine Frauenärztin meinte, dass ich es nach der 12. SSW wieder absetzen kann, da ja keine wirkliche Indikation vorliegt und ich keine Gerinnungsstörung habe. Allerdings wurde ich nie auf Gerinnungsstörungen getestet und habe deshalb große Angst, dass die Versorgung des Babys nach dem Absetzen nicht mehr gut genug sein könnte. Ich bin jetzt in der 15. SSW und habe angefangen, das Aspirin zu reduzieren, nehme im Moment abwechselnd 50 und 100 mg. Was würden Sie mir raten? Kann ich es wirklich ohne Angst weglassen?

      Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße

      • Liebe Miramari,

        im Rahmen dieses Forums können und dürfen wir keine individuelle Beratung und Therapie durchführen. Bitte wende Dich mit Deiner Frage erneut an Deinen Frauenarzt.
        Ich hoffe, Du hast dafür Verständnis.

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen