Folsäure/neuralrohrdefekt

    • (1) 10.04.17 - 18:25

      Hallo
      Im Januar 2016 verlor ich meinen Sohn in der 18ssw wg anezephalie.

      Ich hatte erst ab positiven Test (es+12)und nur 0,4mg folsäure genommen.

      Lt den genetiker im Anschluss wohl zu spät und zu wenig und vermutlich der Grund.

      Seit mindestens 6 Monaten nehme ich 5mg folsäure. Momentan arbeiten wir nicht aktiv an einer ss,Da ich im Dezember Krank wurde und nun auch quetiapin nehme. Verhüten aber nicht.

      (Lt 3 Ärzten ist eine ss bei uns auf normalen weg sehr unwahrscheinlich wegen schlechten sg jedoch sind eine elss und unser Engel spontan entstanden)
      Ich habe in der Zeit vom ca 15-30.3.17 also 2 Wochen die folsäure unregelmäßig genommen,mal vergessen,aber seit 9 Tage n und eben vor besagten 2 Wochen regelmäßig. Morgen ist mein nmt und im Falle einer ss hat die neuralrohr Bildung schon begonnen. Habe ich dennoch genug folsäure "Schutz "auch wenn ich die 2 Wochen "geschlampt habe "?
      Kann der Körper folsäure speichern?

      • Liebe Pferdefan25,

        das tut mir leid, dass Du so ein trauriges Ereignis erleben musstest!

        Die biologische Halbwertszeit (Zeit, in der die Konzentration eines Stoffes durch biologische Prozesse auf die Hälfte abgesunken ist) von Vitamin B9 - also Folsäure - liegt bei etwa 100 Tagen. Aufgrund der geringen Körperreserven kann der Vitamin B9-Serumspiegel unter folatfreier Ernährung nur 3-4 Wochen aufrechterhalten werden. Deswegen ist eine Zufuhr über die Nahrung und bei Kinderwunsch zusätzlich in Form von synthetischem Folat ratsam.

        Bei zwei Wochen "Schlamperei" brauchst Du Dir in meinen Augen noch keine Sorgen machen, Du solltest aber natürlich darauf achten, auch in Zukunft regelmäßig für eine entsprechende Ernährung und auch die Tabletten zu sorgen.

        Hier ist übrigens eine sehr interessante Seite, auf der u.a. auch die Nahrungsmittel gelistet sind, die viel Folsäure enthalten: http://www.ak-folsaeure.de/index.php

        Alles Gute für Dich!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        • Danke für die Antwort.

          100 Tage ist ja ziemlich lang und das trifft ja nur zu,Wenn der folsäure Speicher leer ist habe ich das richtig verstanden?
          Aufgrund der Tatsache dass ich vor "den 2 Wochen schlamperei"monatelang tgl 5mg tbl genommen habe,müsste der Speicher ja voll sein.

          Seit ca 10 Tagen nehme ich die wieder regelmäßig.

          Müsste reichen für die neuralrohr Schließung?
          Hat die begonnen wenn ich heute nmt habe?meine Regel ist noch nicht da..

Top Diskussionen anzeigen