Regel bleibt wegen Zyste aus?

    • (1) 13.04.17 - 09:15

      Auf Grund von vielen Schwangerschaftsanzeichen war ich bei meiner Frauenärztin. Diese hat dann Wasser im Bauchraum entdeckt und meinte das wahrscheinlich eine Zyste geplatzt ist und davon diese Anzeichen kommen. Sie meinte dann das die nächste Regel ausschlaggebend sei. Nun warte ich und nichts kommt. Kann die ausbleibende Periode an der Zyste liegen oder kann es auch geklappt haben mit dem Kinderwunsch? Die Ärztin hat ja nichts von einer Zyste gesehen und durch die letzte Regel muss die Zyste ja rausgespühlt worden sein. Nun weiß ich nicht ob ich mich freuen kann oder ob es alles nur durcheinander geraten ist wegen dieser Zyste!

      • Liebe Runnerbaby,

        eine Zyste - zumindest eine solche, von der Deine Frauenärztin gesprochen hat - befindet sich am Eierstock, also im Bauchraum. Wenn sie platzt, entleert sich die Flüssigkeit in die Bauchhöhle und ist typischer Weise im Ultraschall im sog. Douglas-Raum = dem tiefsten Raum im Bauch zu sehen. Die Zystenhülle hängt weiterhin am Eierstock, ist aber nicht darstellbar, weil sie nur eine dünne Haut ist, die sich zusammenzieht und über die Zeit wieder abgebaut wird.

        Zysten können hormonaktiv sein und dann auch zu Zyklusunregelmäßigkeiten führen. Ein nicht geplatztes Eibläschen wird aber auch gerne ganz Allgemein als Zyste bezeichnet.
        Was für eine Zyste Du wahrscheinlich hattest, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.

        Ob Du Glück hattest und es doch mit einer Schwangerschaft geklappt hat, kann Dir nur ein Schwangerschaftstest anzeigen.

        Viel Glück!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen