Angeblich 2. FG

    • (1) 22.04.17 - 10:30

      Hallo

      nachdem am Donnerstag in der 7.ssw kein Herzschlag da war hat mich mein FA ins KH überwiesen der Arzt hat auch nur einen Ultraschall über den Bauch gemacht meinte die Fruchthöle ist zeitgerecht nur der Embryo hätte anomalien oder sowas. Dann meinte er noch das die FG daher kommen können das ich das Metformin wegen Insulinresistenz sofort absetzen musste. Meine 1.FG war Anfang Januar. Und seitdem hab ich kein Metformin mehr genommen. 1. Fg in der 5. Ssw nur leere fruchthöle und natürlicher Abgang. Jetzt bin ich unsicher ob der Arzt so früh übern bauchultraschall alles richtig und gut sehen konnte. Ich möchte das kind nicht so schnell aufgeben genauso wie mein neuer FA. Bin froh die Ausschabung erst auf Dienstag gelegt habe und Montag nochmal zum neuen FA gehe. Kann ich noch Hoffnung haben? Was meinen sie. Er hat mir auch abgeraten auf einen natürlichen Abgang zu warten wegen Infektionsgefahr was meinen Sie dazu?
      Bin total durch den wind.

      • Hallo nikita784,
        bitte warten Sie die Kontrolle heute ab. Eine Ausschabung muss nicht zwingend sofort erfolgen, es sei denn Sie bluten stark. Und auch nur bei Blutungen ist eine Infektionsgefahr gegeben. Trotzdem kann es eine Weile dauern, bis die Schwangerschaft vom Körper alleine beendet wird und auch dann muss manchmal noch eine Kürettage angeschlossen werden, um alles Gewebe zu entfernen. Ansonsten könnte sich zurückgebliebenes Gewebe infizieren, das stimmt.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen