Herztöne hören?

    • (1) 23.04.17 - 17:29

      ich bin momentan in der 12. Woche schwanger. Meine erste große Ultraschall-Untersuchung hatte ich schon. Meinen nächsten Termin beim Frauenarzt und bei meiner Hebamme habe ich Anfang Mai (in der 14. SSW).

      Dann wird kein Ultraschall gemacht. Auf welche Weise können trotzdem die Herztöne wahrgenommen werden? Werden diese bei jeder Untersuchung überprüft? Kann die Hebamme diese mit einem Dopton dann schon hören? Wie wird sicher gestellt und geprüft, dass es dem Baby gut geht?

      • Liebe Amelie Bardot,

        die Frauenärzte handhaben das Thema alle etwas unterschiedlich. Das hat damit zu tun, dass man versicherungsrechtlich nur Anspruch auf drei Ultraschalle hat. Viele Frauenärzte halten eben doch mal den Schallkopf auf den Bauch, um zu sehen, ob das Kind sich bewegt. Auch wenn man von vaginal die Gebärmutterhals-Länge bestimmt, kann man das Kind darstellen.

        Die Hebammen haben Messgeräte für die kindliche Herzaktion. Geräte zum Aufzeichnen der kindlichen Herzaktion kann man sich auch im Internet bestellen.
        Ab einer späteren Schwangerschaftswoche spüren die Frauen das Kind, so dass sich die Frage nicht mehr stellt.

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen