leichte Zwischenblutungen

    • (1) 28.04.17 - 10:50

      Bislang hatte ich nie Probleme mit meinen Tagen und sie immer regelmäßig bekommen. Diese Monat habe ich sie aber bereits gehabt und sie jetzt wieder bekommen, allerdings ganz schwach, so Art Zwischenblutung. Ich muss dazu sagen, dass ich momentan sehr viel Stress habe und mir deshalb denke, dass mein Hormonhaushalt einfach "gestört" ist. Stimmt das?

      • Liebe Shopp1,

        ob die Ursache deiner Zwischenblutung im Stress begründet liegt, kann ich aus der Ferne natürlich nicht sagen. Eine Klärung diesbezüglich kann nur Dein Frauenarzt.

        Generell ist es aber so: Zwischenblutungen treten zusätzlich zu den normalen Regelblutungen auf. In Abständen geht Blut ab, entweder nur schwach oder auch heftiger, für ein, zwei oder mehrere Tage. Es kann sich dabei um Schmierblutungen (sogenanntes Spotting) handeln oder um ausgeprägte Zusatzblutungen. Es gibt vielfältige Ursachen für solche Blutungen, z.B. Hormonstörungen wie Gelbkörperschwäche, Östrogenschwankungen, Unregelmäßigkeiten der stimulierenden Hormone FSH und LH, Myome, Polypen, Ovulationsblutung durch Absinken des Östrogenspiegels, aber z.B. auch Blutungen durch eine mechanische Reizung des Muttermundes (also von außen) etc..

        Eine einmalige leichte Blutung im Zyklus ist in der Regel nicht schlimm und kann - wie von Dir vermutet - auch einfach "nur" durch Stress verursacht sein. Sollte es regelmäßig zu Blutungen kommen, solltest Du dies durch den behandelnden Frauenarzt abklären lassen.

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen