HPV

    • (1) 28.04.17 - 15:38

      Hallo
      bei der Nachuntersuchung im Krankenhaus, wurde keine Schutzhülle über den Schallkopf gezogen. Ich hatte Hemmungen die junge Ärztin darauf anzusprechen, da ich mir nicht sicher war, ob das in der Klinik anderweitg gehandhabt wird. Nun frage ich mich, ob man sich so mit HPV anstecken kann und wie lange es dauert, bis der Virus ausbricht?
      Liebe Grüße

      • Liebe Semmeknel,

        ehrlich gesagt kann ich es gar nicht recht glauben. Vielleicht war bereits ein Überzug über dem Schallkopf? -Es gibt sehr durchsichtige Exemplare, die kaum auffallen.
        Die Schallsonden werden regelmäßg desinfiziert. Viren sind im Gegensatz zu Bakterien und Pilzen am kurzlebigsten, wenn sie "auf dem Trockenen"/also nicht im menschlichen Körper sind.

        Ich möchte Dich bitten, Deinen Verdacht mit Deinem Frauenarzt zu besprechen. Vielleicht macht ihr zur Sicherheit einen bakteriologischen Abstrich?

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen