Zyklus nach AS

    • (1) 30.04.17 - 20:05

      Hallo,

      ich befinde mich in einem Zyklus nach einer AS (MA in der 10. SSW wegen Trisomie 16).

      Hatte mehrfach positive Ovus, aber die waren Fehlalarm. Zwischendurch auch an ein paar Tagen ganz leichte SB. Den ES hatte ich erst an ZT 71.

      Heute bin ich ES+11/12. Hatte seit dem ES fast ständig SB, seit vorgestern waren auch immer Mal ein paar Tropfen frisches Blut dabei. Die Tempi ist weiter stabil in Hochlage. SST waren bislang negativ.

      Ich nehme Möpf. Im nächsten Zyklus wollte ich mit Tees anfangen.

      Ich bin mir aber unsicher, ob die Blutungen schon die Mens sind. Kurz vor dem AS war meine Gmsh gut aufgebaut, 8 mm. Oder deuten die SB auf irgendein Problem hin?

      Mir ist klar, dass sich hormonell erst alles wieder einpendeln muss.

      LG Luthien

      • Liebe Luthien,

        es tut mir leid, dass Du ein solch trauriges Erlebnis hinter Dir hast!

        Oft braucht der Körper nach solch einem Ereignis ein wenig Zeit und "zeigt" dies z.B. in einem veränderten Zyklusgeschehen. Schmierblutungen, die über einen längeren Zeitraum andauern, sollten allerdings immer abgeklärt werden! Bitte stelle Dich zeitnah bei Deinem Frauenarzt vor. Aus der Ferne kann ich Dir nicht sagen, ob alles in Ordnung ist und ob die aktuelle Blutung tatsächlich Deine Periode ist.

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        • Danke für die Antwort:-)

          Ich war gerade beim FA. Im US sah alles gut aus. Meine Gmsh ist gut aufgebaut, 12mm, wie kurz vor der Periode. Das würde auch dafür sprechen, dass hormonell alles halbwegs okay ist. Woher die Blutungen kommen, wusste er auch nicht, wäre aber nichts schlimmes. Die Mens ist es jedenfalls nicht.

          Blut wurde auch abgenommen, Ergebnis kommt erst Montag.

          Heißt also weiter abwarten...:-)

Top Diskussionen anzeigen