Clomifen

    • (1) 02.05.17 - 09:52

      Hallo Dr. Kolsch!
      Ich habe eine etwas andere Frage, hoffe sie ist hier trotzdem richtig! Meine Frage ist mehr dem reinen Interesse geschuldet: warum nehmen manche Frauen Clomifen vom 3.-7. Zyklustag ein, andere jedoch vom 5.-9.? Was wäre die medizinische Begründung?
      Und könnte ich es, auch wenn mein Arzt mir die Einnahme vom 5.-9. Zyklustag empfohlen hat, einfach vom 3.-7. nehmen? Oder wäre das in irgendeiner Form schädlich?
      Ich hoffe, ich belästige Sie nicht unnötig mit meiner Frage, und würde mir eine Antwort wünschen!
      MfG

      • (2) 02.05.17 - 13:27

        Liebe Calada,

        Clomifen ist ein Medikament, welches als Antiöstrogen wirkt. Der Einnahme-Beginn sollte in einem Zeitraum erfolgen, in dem der Körper hormonell nicht schon mitten im Zyklus steckt. Deswegen wird Clomifen irgendwann zwischen dem 3. und 5. Zyklustag gestartet.

        Clomifen sollte nicht "einfach so" und ohne ärztlioche Kontrolle eingenommen werden.Bitte setze Dich mit Deinem Gynäkologen in Verbindung!

        Alles Gute!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

        • (3) 02.05.17 - 13:38

          Hallo und danke für die schnelle Antwort!
          Ich habe Clomifen natürlich verordnet bekommen und es auch bereits im letzten Zyklus eingenommen!
          Ich frage mich eben nur, ob es schaden würde, wenn ich die Einnahme vorverlegen würde?! Leider ist meine Frauenärztin genau diese Woche nicht da und die Vertretung kann mir nicht helfen! :-(
          Generell hätte mich eben auch interessiert, warum manchen Frauen die Einnahme vom 3.-7. Zyklustag geraten wird, anderen (wie mir) eben die spätere! Hat das etwas mit der generellen Zykluslänge zu tun? Sprich, bei kurzen Zyklen früher anfangen als bei langen?

Top Diskussionen anzeigen