Verspäteter Eisprzng

    • (1) 08.05.17 - 18:21
      Engelsflügel

      Ich habe eine Frage. Ich möchte kurz meine Geschichte erzählen. Ich habe im Juli 2015 und im Januar 2016 zwei Fehlgeburten. Seit dem wurde alles getestet. Ich muss sagen ich diese zwei mal sehr schnell schwanger geworden . Jetzt nehme ich Metformin 500 seit November. Leider bin ich bis dato nicht wieder schwanger geworden und ich weiss nicht warum. Es belastet mich sehr . Jetzt habe ich bei mehreren zyklen fest gestellt das ich um den 17 Zyklustag starke Krampf artige unterleibschmerzen habe! Was kann das sein ? Kann das ein verspäteter Ursprung sein? Was kann ich tun ? Ich weiss nicht mehr weiter und bin sehr traurig

      • Liebe Engelsflügel,

        es tut mir sehr leid, dass Du diese traurigen Erlebnisse hinter Dir hast.

        Ob die Schmerzen durch einen Eisprung verursacht sind, kann ich Dir aus der Ferne nicht sagen. Das kann nur Dein Frauenarzt bei der Untersuchung klären!
        Aber Du kannst Deinen Körper selber beobachten und wirst sehr schnell herausfinden, wann Du einen Eisprung hast. Auch an Tag 17 kann der Eisprung normal sein, das ist individuell unterschiedlich und hängt von der Zykluslänge ab.
        Viele Frauen beginnen damit, ihre Temperaturkurve aufzuzeichnen. Ovulationstests geben eine (sehr viel genauere) Auskunft über den Eisprung. Um ganz sicher zu sein, kann man den Frauenarzt um ein sogenanntes Zyklusmonitoring bitten. Dabei wird in engen Abständen vor/um den Eisprung ein vaginaler Ultraschall gemacht und beobachtet, auf welcher Seite und ob sich ein Eibläschen ausbildet. Letzteres ist jedoch sehr zeitaufwändig....ich würde also mit der Temperaturkurve und dem Ovulationstest beginnen.

        Alles Gute und viel Glück für Dich!
        Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen