Abort in der 4-5ssw

    • (1) 10.05.17 - 22:47

      Hallo mein Name ist Jenny und ich habe folgendes Problem .. ich habe meine letzte Periode am 01.04.2017 gehabt fünf oder sechs Tage.. am 01.05.oder 02.05 sollte meine Periode eigentlich wieder einsetzen ..kam sie aber nicht und hatte dann direkt an einer Schwangerschaft gedacht..am 03.05 ein SST gemacht der leicht positiv war also schwanger .. darauf den Tag also 04.05.17 nochmal einen gemacht der dann schon mehr zu sehen war weil es auch denke ich Mal morgen Urin war.. so daraufhin bin ich dann zur Fä. Den Freitag am 05.05.17 Die dann einen Ultraschall vaginal machte und Urin genommen hatte fur Einen Test der auch positiv war ..aber auf dem Ultraschall war noch nichts zu sehen außer eine gut aufgebaute Gebärmutter Schleimhaut.. sie sagte mir dann ich soll am 15 nochmal wieder kommen um nochmal zu schauen ob man dann was sieht. Mehr hatte sie auch nicht gesagt ..zwei Tage später hatte ich dann braunen Ausfluss m und dachte mir es sei normal vllt Einnistungblutung..aber montags den 07.05.2017 waren dann aufeinmal Blutungen morgens leichte und rief dann bei der Frauenärztin an und sollte dann direkt vorbei kommen.. was ich auch gemacht habe .. sie schaute mit dem vaginal Ultraschall ob alles in Ordnung wäre und sagte dann nur das würde abgehen .. was ich erst nicht verstanden hatte und ich fragte sie dann wie sie das denn meinen würde und darauf sagte sie dann ja das Baby geht ab also ein Abort Fehlgeburt was mich Tod traurig gemacht hatte und ich anfing zu weinen weil ich mich sehr über ein Baby gefreut hatte .. ich muss dazu sagen das mir die fä sehr kühl rüber kam und ich es sehr verletzend fand und ich mich nicht gut behandelt gefühlt hatte was das Einfühlungsvermögen angeht .. darauf hatte sie dann nochmal geguckt und gesagt definitiv eine Fehlgeburt und guckte dann noch weiter auf einmal sah ich dann so einen schwarzen Flecken der rechts unten war und sie schaute weitee.. und ich sah aber weiter oberhalb in der Mitte schon fast.. das da noch ein schwarzer Fleck war und fragte sie warum da zwei Punkte wären und sie antwortete mir das es abgehen würde und mehr nicht.. mehr hatte sie mich nicht aufgeklärt und sagte dann ich soll am 22.05 wieder kommen um zu schauen ob alles abgegangen ist und nahm mir noch Blut ab um den HCG wert zu schauen.. sollte dann um 18uhr anrufen was ich auch gemacht habe am gleichen Tag sie sagte mir dann das mein HCG wert sehr hoch sei und ich doch dann nächste Woche schon kommen sollte also 1woche später .. ich weiß nicht was ich machen soll und habe auch immer noch Blutungen und Durchfall bisschen und ab und zu mal leichte Krämpfe oder im Rücken leichte schmerzen und auch einmal gestern zwei blutfetzen im Blut am Toilettenpapier .. ich habe mich nicht wohl bei ihr gefühlt und muss morgen zu einer anderen fä weil sie mich auch nicht aufgeklärt hatte was weiterhin passiert.. muss dazu sagen das ich auch schon Mal eine FG hatte und danach noch zwei Eileiterschwangerschaften einmal mit Zwillingen der eine im Mutterleib und das andere im Eileiter .. die andere war nur im Eileiter so das sie mir schon zwei Mal den rechten Eileiter aufschneiden mussten um es zu entfernen.. heute fühle ich mich immer noch sehr schwanger und auch zugleich körperlich nicht sehr gut habe ständig so ein Druck im Bauch.. könnten sie mir vllt weiterhelfen ich bin am verzweifeln weil ich auch denke vllt hatte ich ja eine zwillinhsschwanherschaft und nur ein ist abgegangen oder sie hat sich vllt verguckt und es war kein Abort weil man ja auch viel liest das man trotzdem noch eine intakte Schwangerschaft haben kann trotz Blutungen.. ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie mir vielleicht helfen könnten und mir meine Sorgen ein bisschen nehmen oder das ich vielleicht bisschen besser schlafen kann diese Nacht habe erst morgen Mittag einen Termin und das macht mich alles so wahnsinnig diese Ungewissheit und dieses warten auf antworten ..
      achso hatte gestern und heute morgen noch einen Test gemacht die immer noch gut positiv waren ..

      LG Jenny danke im voraus!

      • Hallo Jenny,
        leider konnte ich bzw. meine Kollegin Ihre Frage nicht über Nacht beantworten und wahrscheinlich haben Sie mittlerweile den Termin bei der Ärztin gehabt.

        Ich drücke Ihnen aber die Daumen, dass sich alles als unauffällig und intakt darstellt.

        Alles Gute!

        MK

Top Diskussionen anzeigen